Volksbank Deisslingen fragt: Was ist schön?

Tolle Einsendungen von mehr als 220 Teilnehmern beim Kunstwettbewerb „jugend creativ“

Deißlingen. Schönheit ist bunt, facettenreich und individuell. Das zeigen die kreativen Werke der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volksbank Deisslingen. Er stand unter dem Motto „Was ist schön?“

Mehr als 220 Teilnehmer der Aubert-Schule Deißlingen, der Grundschule Lauffen und der GMS Eschach-Neckar haben teilgenommen. Jetzt wurden die Sieger prämiert. „Als genossenschaftliche Bank ist uns eine nachhaltige und gezielte Unterstützung aller an der Kinder- und Jugendbildung Beteiligten ein Herzensanliegen“ sagt Vorstand Christoph Groß. „Der Erfolg der Initiative ist vor allem auch dem engagierten Mitwirken vieler Schulen und Lehrkräfte zu verdanken“, ergänzt Alina Roth, die das Projekt bei der Volksbank Deisslingen organisiert.

Pädagogisches Ziel des Wettbewerbs war es in diesem Jahr, sich in Form von Bildern kreativ mit dem eigenen ästhetischen Empfinden zu beschäftigen, eigene Sichtweisen zu entwickeln und vor allem gängige Schönheitsideale kritisch zu hinterfragen. Alle Bilder wurden vom Künstler Arben Ferhati begutachtet.

Siegerinnen und Sieger sind: Altersklasse 1. + 2. Klasse: 1. Platz Emily Betz, GS Lauffen, Klasse 1, "Giraffe im Sonnenuntergang", 2. Platz Alice Falcone, Aubert-Schule, Klasse 2a "Der Igel", 3. Platz Luisa Stadler, Aubert-Schule, Klasse 2a, "Pferde". Altersklasse 3. + 4. Klasse: 1. Platz Emma Krotz, GS Lauffen, Klasse 4 "Sternschnuppenschauer“, 2. Platz: Adrian Kremer, GS Lauffen, Klasse 3, "Der Border-Collie", 3. Platz: Bojana Lukic, Aubert Schule, Klasse. 3a, "Berge".

Parallel zum Malwettbewerb dürfen die Schülerinnen und Schüler an einem Quiz teilnehmen. Die Quizgewinner: Felix Seyerle (Aubert-Schule), sowie Lea Brunner, Keanu Seiler und Jule Spadinger (alle GS Lauffen). Alle Sieger wurden mit einem Geschenk überrascht und alle Teilnehmer erhielten als Präsent eine coole Volksbank-Sonnenbrille.